6 schnelle Tipps für Weihnachtsgeschenke

Das Weihnachtsfest rückt näher und langsam sollten wir uns wirklich Gedanken über die Geschenke machen. Es ist oft nicht einfach, etwas zu finden, über das sich der oder die Beschenkte wirklich freut - vor allem, wenn man die Person nicht besonders gut kennt. Vielen Menschen möchten wir nur eine kleine Freude machen, unsere Anerkennung und Dankbarkeit für ihre Freundschaft zeigen. In diesem Beitrag habe ich sechs Tipps zusammengestellt, die euch hoffentlich bei der Geschenkesuche helfen und mit denen ihr euren Geschenken eine persönliche und originelle Note verleihen könnt.

1. Kerzen gehen immer

 

 Ein super Geschenk - vor allem für Frauen - sind Kerzen, Windlichter und Duftkerzen. Feuer verbreitet eine angenehme Wärme und weihnachtliche Stimmung. Ein weiterer Pluspunkt von Kerzen und Windlichtern ist die Vielfalt. Für jeden Geschmack gibt es die richtige Kerze. Duftkerzen sind momentan sowieso der Renner und eine tolle Alternative zu Parfum unter dem Weihnachtsbaum. Parfum riecht nämlich auf jeder Haut anders, das heißt: wenn ich einen Duft an mir teste und ihn gut finde, kann er an meiner besten Freundin wieder ganz anders riechen. Dieses Risiko fällt bei Duftkerzen, die es mittlerweile auch schon von vielen namhaften Marken gibt, weg. Wer das Geschenk erweitern will, kann Zündhölzer in einer hübschen Schachtel dazu kombinieren.

2. Die Mischung macht's

Bei Arbeitskollegen und Bekannten, die sie nicht allzu gut kennen, greifen viele zu fertigen Beauty-Paketen aus der Drogerie. Das ist sehr schade, denn mit wenig Aufwand und zum gleichen Preis kann man ein ganz individuelles Paket zusammenstellen. Diese Methode nutze ich persönlich sehr oft und das nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu Geburtstagen und vielen anderen Anlässen. Bei der Auswahl der einzelnen Produkte gibt es einiges zu beachten. Erstens: Wird der oder die Beschenkte das Produkt auch verwenden? Einer Kollegin einen noch so schönen Nagellack zu schenken ist beispielsweise sinnlos, wenn diese sich regelmäßig im Studio ihre Gelnägel maniküren lässt. Zweitens: Bei der Mischung kommt es nicht auf die Menge der Teile an, sondern auf die Qualität. Ich entscheide mich meistens für drei Teile, die zur Person passen. Oft wähle ich zum Beispiel Naturkosmetik einer guten Marke aus, denn die wird von vielen als etwas Besonderes und Exklusives wahrgenommen. Zudem verwende ich selbst viele natürliche Produkte und bin deshalb von meinen Geschenken umso überzeugter. Zu Beauty- oder Wellnessartikeln sieht auch Tee in einer hübschen Verpackung sehr gut aus. Damit das Set hübsch stimmig wirkt, müssen die Einzelteile nicht unbedingt von der selben Marke sein - stattdessen achte ich darauf, dass sie farblich zusammenpassen!

3. Die Verpackung ist das halbe Geschenk

 

Das ist einer meiner Grundsätze, wenn ich jemanden beschenke: Die Verpackung ist das halbe Geschenk! Zwar wird das Papier meist zerrissen, aber ein kreativ eingepacktes Geschenk macht einfach einen tollen ersten Eindruck. Außerdem: Oft lässt eine aufwändige edle Verpackung das Geschenk selbst wertvoller erscheinen. Einfach nur eine Tüte kaufen, kann ja jeder. Also packt eure Weihnachtsgeschenke doch mal auf die altmodische Art mit Geschenkpapier ein. Für die Raffinierten unter euch: Ein bisschen Origami auf dem Geschenk kann nicht schaden, dafür eignen sich Wendepapiere am besten. Es muss nicht kompliziert sein, ein Fächer aus Geschenkpapier oder eine umgeschlagene Ecke reicht schon - natürlich könnt ihr auch einen Kranich oder ein Herz falten, wenn ihr Lust habt. Hübsche Geschenkanhänger ersetzen große Karten und können ganz einfach mit Geschenkband am Paket befestigt werden. Anhänger könnt ihr entweder selbst basteln oder fertig im Laden kaufen. Ihr habt keine Zeit mehr, Geschenkpapier zu kaufen? Kein Problem! Packt das Paket doch einfach in Zeitungspapier oder eine Seite aus einem Modemagazin ein. Als Notfall-Geschenkband eignet sich Frischhaltefolie.

4. Persönliche Geschenke für wenig bzw. gar kein Geld

Das gibt's doch gar nicht! Oder? Gibt's doch! Die Rede ist von persönlichen Gutscheinen. Damit meine ich keine Einkaufsgutscheine mit einem Wert in Euro, sondern das beste Geschenk, das man lieben Menschen machen kann: Zeit! Gerade in unserer stressigen schnellen Welt, ist es wichtig, sich Zeit füreinander zu nehmen. Wenn ihr also noch kein passendes Geschenk für eure Eltern oder Freunde gefunden habt, verschenkt doch einen selbstgebastelten Gutschein für eine Tasse Tee zu zweit. Statt der besten Freundin einen 20-Euro-Gutschein von H&M zu schenken, könnte man ihr doch auch einen Gutschein für einen gemeinsamen Shoppingnachmittag schreiben. Über "einen Tag die Macht über die Fernsehfernbedienung" freut sich euer Partner sicher. Wer keine schöne Handschrift hat, kann einen Gutschein mit Word oder PowerPoint gestalten, oder sich mit InDesign oder Illustrator verausgaben - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

5. Geschenke aus dem Bioladen

Grundsätzlich sind Geschenke, die man verbrauchen kann, immer eine gute Idee - also alles, was man essen kann zum Beispiel! Wenn ich jemandem etwas Essbares schenken will, gehe ich zum Bioladen. Dort gibt es vieleaußergewöhnliche Käsesorten oder unbehandeltes Obst, über das sich jeder freut. Öle, Balsamico oder Gewürze eigenen sich ebenfalls hervorragend als Geschenk. Ein Beispiel: Eure Mutter trinkt gerne Kaffee? Dann schenke ihr doch ein Päckchen Bio-Fairtrade-Kaffee und dazu ein Kaffeegewürz. Hochwertiges Essen bringt etwas Luxus und Exklusivität in den Alltag!

6. Das ultimative Lastminute-Geschenk!

 

Wenn die Zeit drängt und euch keine spontane kreative Idee zufliegen will - kein Grund zur Panik! Verschenkt doch einfach eine Zeitschrift. Der große Vorteil von Zeitschriften ist die Auswahl: Wenn ihr euren sportbegeisterten Onkel beschenken wollt, dann wählt ein Sportmagazin. Die modebewusste beste Freundin freut sich hingegen sicher über eine ELLE oder eine Vogue. Eine grobe Ahnung von den Interessen des Beschenkten reicht meist aus, um zum richtigen Magazin zu greifen. Zeitschriften gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Ein weiterer Pluspunkt: Man kann sie sogar spät abends noch an einer Tankstelle kaufen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Madeleine (Montag, 14 Dezember 2015 08:33)

    Da hast du wirklich Recht meine Liebe, eine schöne Verpackung macht jedes Geschenk besonders. Deshalb kaufe ich häufig schöne Tüten, da muss man nicht mal groß Arbeit reinstecken, einfach ein paar kleinere Beautyartikel vll noch einen Schal oder wie du sagst eine Kerze und fertig ist ein "Geht irgendwie immer"-Geschenk. :)

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    Maracujabluete.com

  • #2

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Montag, 14 Dezember 2015 15:05)

    Ja, liebe Madeleine, ein Schal passt auch super zu Beautyprodukten =) Das finde ich auch =) Eine Kombi aus vielen schönen kleinen Sachen geht immer!

  • #3

    fashiontipp (Freitag, 18 Dezember 2015 01:59)

    Hallo Susi! Ich liebe die Kerzen! Mir würde so ein Geschenk viel Freude bereiten <3
    Marina von http://fashiontipp.com

  • #4

    DIYCarinchen (Donnerstag, 01 Dezember 2016 10:49)

    Hey!
    Wirklich toller Post, hat Spaß gemacht ihn zu lesen.
    Lg Carina