#Bloggermeeting Adventskalender: Wer tut denn zu Weihnachten noch Gutes?

#bloggermeetingadventskalender Wer tut denn an Weihnachten noch Gutes? Modeblog FAIRY TALE GONE REALSITC Lifestyleblog Passau

Heute darf ich mich in eine Reihe von superschönen Adventskalender-Beiträgen einreihen. Bis Heiligabend findet ihr jeden Tag auf einem anderen Blog einen Beitrag mit weihnachtlichem Thema - die Links zu den anderen Blogs findet ihr unter diesem Post. Vielen Dank an Lilli, die den #bloggermeetingadventskalender organisiert hat.

Bei mir wird es heute etwas nachdenklicher, denn ich stelle mir die Frage:

Wer tut denn zu Weihnachten noch Gutes?

Geschenke und Konsum

Wenn man im Advent durch die Straßen geht, sind Konsum und Hektik dominant. Was schenke ich meinem Freund? Meinen Eltern? Meinen Freunden? Diese Fragen beschäftigen unsere grauen Zellen. Wir fragen uns aber auch: "Wie möchten wir beschenkt werden?" Wir wollen immer mehr besitzen und wissen trotzdem nicht, was wir anderen schenken könnten, denn genau wie wir haben sie eigentlich schon alles. Wir wünschen und schenken uns gegenseitig oft unnützes Zeug, und damit meine ich nicht, dass wir uns nicht darüber freuen. Oft sind es gerade Dinge, die wir für nicht dringend notwendig halten und uns deshalb nie selbst gönnen. Was mir aber auch aufgefallen ist: Wenn wir den Wunsch nach einer überflüssigen Sache ignorieren, vergeht er oft von selbst - so ist das zumindest bei mir. Vielleicht ist es Zeit, ein bisschen weniger materiell und ein bisschen größer zu denken.

Von Fernsehen und persönlichen Begegnungen

Wenn wir an "Gutes tun zu Weihnachten" denken, fallen uns diverse große Spendenaktionen im TV ein und Bilder von traurigen hungernden Kinder in Afrika. Zwar steht hinter diesen Sendungen oft eine ausgefeilte Marketing-Strategie und selten reiner guter Wille, aber wenn damit Menschen geholfen werden kann, hat das alles seine Berechtigung. Gutes-tun hat an Weihnachten Tradition. Beispielsweise gibt es diverse Päckchenaktionen für Kinder in ärmeren Ländern Europas - seit meiner Schulzeit packe ich jedes Jahr ein solches Päckchen. Mir macht das Zusammenstellen und Einpacken Spaß und wenn ich jemandem damit helfen kann, freut mich das. Mir ist natürlich klar, dass man mit Weihnachtspäckchen nicht die Welt retten kann, aber wenn für irgendjemanden deshalb Weihnachten zu einem schönen Fest wird, habe ich mein Ziel erreicht. ABER: wir können nicht nur unbekannten Menschen in fernen Ländern etwas Gutes schenken, sondern auch unseren Lieben um uns herum. Echtes Interesse an ihrem Leben und ihren Gedanken zum Beispiel, unsere Zeit, Verständnis und Zuneigung.

Die narzisstische Blase

Ich habe den Eindruck, dass wir alle in unserer kleinen narzisstischen Blase leben - oft ohne andere Menschen und ihre Probleme wirklich wahrzunehmen. Natürlich wäre es viel besser, wenn wir immer ein offenes Ohr für andere hätten und unsere Augen öffnen für die Welt und ihre Bewohner. Wenn wir alle unsere Blase verlassen würden, wäre die Welt auf Dauer ein besserer Ort, aber vielleicht ist es auch schon ein Anfang, in der Weihnachtszeit den Kopf aus dem Fenster der Blase zu strecken und feststellen, dass es draußen auch noch eine Welt gibt.

 

Wie seht ihr das?

Tut ihr an Weihnachten bewusst Gutes?

#bloggermeetingadventskalender Wer tut denn an Weihnachten noch Gutes? Modeblog FAIRY TALE GONE REALSITC Lifestyleblog Passau

Bloggermeeting Adventskalender

1. Dezember: Sinnessuche

2. Dezember: Beauty and the beam

3. Dezember: Love & Fashion

4. Dezember: Fabiennemaxi

5. Dezember: lara-ira

6. Dezember: Linsenspiel

7. Dezember: Style-id-blog

8. Dezember: Schokoholica

9. Dezember: FAIRY TALE GONE REALISTIC

10. Dezember: Doctors fashion diary

11. Dezember: Modesalat

12. Dezember: LaudiWhite

13. Dezember: Run Eva Run

14. Dezember: some kind of fashion

15. Dezember: die Fashionista

16. Dezember: Pieces of Mara

17. Dezember: Ivyandella

18. Dezember: hellobeautifulstyle

19. Dezember: vioannalina

20. Dezember: strangeness and charms

21. Dezember: suchtrausch

22. Dezember: MyHappyBlog

23. Dezember: fashioneimi

24. Dezember: Hutliebe

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    leni (Samstag, 10 Dezember 2016 20:11)

    Bewusst Gutes tue ich an Weihnachten eigentlich eher selten, bei mir herrscht in der Zeit meistens Stress. Ich denke aber, dass man unbewusst schon viel Gutes tut, immerhin verbringt man Zeit mit seiner Familie, meiner Oma könnte ich nichts besseres tun!
    Liebe Grüße :)

  • #2

    Auri (Sonntag, 11 Dezember 2016 22:57)

    Ein superschöner Beitrag, der nicht nur nachdenklich geschrieben ist, sondern auch zum Nachdenken inspiriert. Ich tue Weihnachten nicht mehr Gutes als sonst, denn auch wenn es zu Weihnachten besonders besinnlich zugeht, heißt das nicht, dass man nur in dieser Zeit Gutes tun kann. Ich kaufe immer mal wieder dem Obdachlosen an der Ecke einen Kaffee oder ein belegtes Brötchen, helfe älteren oder schwacheren Menschen beim Tragen etc. Nicht nur im Dezember. Ich finde nämlich, dass diese ganzen Spendenmarathons und Aktionen eher geheuchelt sind und den Menschen, die das ganze Jahr über nichts tun noch einmal last minute das Gewissen erleichtern. Das ist schade, denn es gibt 12 Monate im Jahr Menschen, die unsere Hilfe brauchen :)

    Cheers,
    Auri

  • #3

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Sonntag, 11 Dezember 2016 23:04)

    Danke für eure Kommentare, Mädels =) Ich finde es immer toll, ehrliche Meinungen zu meinen Themen zu lesen! Es motiviert mich, wenn jemand etwas zu sagen hat!

  • #4

    Julia (Dienstag, 13 Dezember 2016 16:08)

    Ich selber engagiere mich bei einem sozialen studentischen Verein an meiner Hochschule und bin bei einer Tierschutzorganisation. Seitdem bin ich ziemlich sensibilisiert, was bestimmte Themen angeht und höre mehr auf. Denn ich wusste früher gar nicht so wirklich, wie viele Misstände auf der Welt herrschen und dass selbst in Deutschland schlimme Dinge vor sich gehen. Deshalb finde ich es super, wenn sich Leute zu Weihnachten umhören, spenden und anderen etwas Gutes tun. Ich hoffe, dass sie das unabhängig von Weihnachten auch noch machen :)

    Liebe Grüße, Julia
    www.lightitup-blog.de

  • #5

    Lisa (Samstag, 17 Dezember 2016 12:18)

    Wow was für ein wirklich super toller Beitrag. Finde ich einfach klasse.
    Wünsche dir ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße Lisa <3
    www.hellobeautifulstyle.blogspot.de