Erfolg - Geld und Kontakte?

Modeblog Passau Niederbayern Fairy Tale Gone Realistic Fashion Mode Fashionblog Deutschland

Ein junger Vogel sitzt auf einer Mauer, er soll fliegen lernen. Ein Vogel, der nicht fliegen kann, ist kaum überlebensfähig. Er wird wohl eher zum Gespött der anderen Tiere und alle werden ihn auslachen - das würde passieren, wenn Tiere so menschlich gemein denken würden, was sie definitiv nicht tun. Wenn er es endlich geschafft hat, wird der kleine Vogel glücklich sein. Auch wir Menschen fühlen uns manchmal, als würden wir auf den Schwingen des Erfolgs durch die Welt gleiten. Wir alle haben diese Momente, in denen endlich mal alles zu funktionieren scheint. Und darum geht es heute: Erfolg!

Erfolgsgeheimnis, erfolgreich, Erfolgsrezept, erfolgssicher, Erfolgskonzept,...

Wir alle wollen ihn. Jeder strebt danach. Aber was genau Erfolg ist und auf welchem Weg man ihn am besten bekommt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt beruflichen Erfolg und privaten Erfolg, Erfolg in jeder erdenklichen Disziplin des Lebens. Auch kleine Erfolge können uns viel bedeuten: die Prüfung an der Uni, das Bewerbungsgespräch meistern, eine besonders anstrengende sportliche Leistung stemmen. Laut Wikipedia bedeutet der Begriff "Erfolg" "das Erreichen selbst gesetzter Ziele."

Ziel - das ist doch schon ein guter Anhaltspunkt. Es geht um das Erreichen von Zielen. Ein gut bezahlter Job, der Spaß macht, kann ein Ziel sein oder auch eine eigene Familie oder Reisen und möglichst viel von der Welt zu sehen.

Ziele gibt es mindestens so viele wie Menschen auf der Erde. Was den Weg zum Ziel angeht, gibt es ganz unterschiedliche Vorstellungen.

Kontakte und Geld

Oft wird unterstellt, dass reiche Leute es einfacher hätten mit dem Erfolg. Zum Teil mag das zutreffen, denn Geld ist zwar nicht das wichtigste, aber es erleichtert vieles. Auch das sogenannte Vitamin B - sprich Kontakte - spielen eine große Rolle. Da stellt sich allerdings die Frage, wie viel Erfolg tatsächlich noch wert ist, wenn man ihn nicht selbst erarbeitet hat. Versteht mich nicht falsch, auch Menschen mit guten Kontakten und viel Geld müssen für ihren Erfolg arbeiten. Und auch ein funktionierendes Netzwerk ist harte Arbeit. Kontakte zu haben und sie zu nutzen ist an sich nichts Schlimmes. Ich finde aber, es macht einen großen Unterschied, ob die Kontakte die eigenen sind. Nehmen wir folgendes Beispiel:

Gedankenexperiment

Situation 1:

Du bekommst einen Job, weil deine Eltern den CEO der Firma kennen und er ein Freund der Familie ist. Das meine ich mit nicht-eigenen Kontakten. Du bekommst den Job nur wegen der Beziehungen deiner Eltern und nicht wegen deiner Persönlichkeit oder deinem Können.

 

Situation 2:

Ein Bekannter, mit dem du vielleicht schon in dem ein oder anderen Projekt zusammengearbeitet hast oder den du noch vom Studium kennst, gründet eine Firma und möchte dich im Team haben. Das ist ein eigener Kontakt. Der Firmengründer will dich dabei haben, weil er dich gut leiden kann und deine Arbeit schätzt. Ich bin ein Fan von eigenen Kontakten!

Aber mal ehrlich ...

Sowohl bei Geld als auch bei Kontakten kommt es auf den Einzelfall an, und natürlich auf die eigene Einstellung. Vielleicht bin ich auch allein mit meinen Gedanken über eigene und nicht-eigene Kontakte. Manchmal macht auch das Erreichen von Zielen nicht unbedingt glücklich - oder doch? Ich finde, manchmal gehört zum Erfolg auch ein bisschen Glück, aber er ist auch das Ergebnis von Arbeit, Blut, Schweiß, Tränen und Durchhaltevermögen, egal ob beruflich oder privat.

Fakt ist: Wenn die kreative Geschäftsidee fehlt oder der Mut, den süßen Typen an der Bar anzusprechen, helfen Millionen von Euros auch nicht weiter. Dem kleinen Vogel würden übrigens auch weder Geld noch Kontakte beim Fliegen helfen - das muss er ganz alleine lernen!

 

An welchen Zielen messt ihr euren Erfolg?

Wie seht ihr das mit dem Geld und den Kontakten?

Was motiviert euch, für eure Ziele zu arbeiten?

Sind Erfolg und Glück das gleiche?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Christina (Mittwoch, 03 August 2016 11:37)

    Ich finde, das ist ein sehr schwieriges und vielschichtiges Thema! Da ich früher extrem ambitioniert war, bin ich in ein tiefes Loch gefallen als dann meine persönliche Idee von Erfolg in meinem Job nicht umsetzbar war. Seitdem habe ich aber gelernt, dass generelle Zufriedenheit mit meinem Leben mir tatsächlich mehr bringt, als das, was ich früher unter Erfolg verstanden habe. Geld und Kontakte geben mir halt kein Gefühl des Zufriedenseins. Das ist aber für jeden sehr unterschiedlich, glaube ich.
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

  • #2

    L❤ebe was ist (Mittwoch, 03 August 2016 19:16)

    sehr wahre Worte liebe Susi!
    für mich ist Erfolg vielmehr an persönliches wie meine Zufriedenheit und Leidenschaft für eine Sache geknüpft :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • #3

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Donnerstag, 04 August 2016 12:28)

    Danke für eure Kommentare, Mädels =)
    Ich finde es toll, dass ihr euren Erfolg nicht von der Meinung anderer abhängig macht, sondern von eurer eigenen Zufriedenheit zum Beispiel!

  • #4

    Sabina @Oceanblue Style at Manderley (Montag, 08 August 2016 15:29)

    Liebe Susi, super Thema. Als ich wöhrend des Studiums in die USA wollte, um dort zu leben, wollte ich dorthin. Was war mein Wunsch? Das Wollen. Was hat mich trotz Rückschägen zum Ziel geführt? Mein Wille. Habe ich es ohne Kontakte geschafft. Ja. Ohne Hilfe. Nein. Ob finanziell oder mit Rat einer erfahrenen Professorin für die Bewerbung zum Stipendium. Du hast mich jetzt inspiriert, mal das Thema weiterzudurchdenken. Hab eine schöne Woche und LG Sabina

  • #5

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Dienstag, 09 August 2016 10:07)

    Liebe Sabina,
    freut mich, wenn dich das Thema interessiert. Dein Auslandsstudium hört sich sehr interessant an. LG

  • #6

    Sarah von Fashion-Library (Sonntag, 14 August 2016 13:52)

    Ich muss sagen, mir ist zu Beginn des Jahres Ähnliches passiert. Aufgrund von Insolvenz ist die Firma pleite gegangen, der Chef lies mich und die anderen hängen. Damals arbeiteten wir mit verschiedenen Firmen zusammen. Eine Firma hat sich dann nach mir erkundigt, kannte meine Fähigkeiten und hat mich in ihr neues Projekt eingebunden. Inzwischen arbeite ich dort sehr glücklich als Angestellte.
    Das ist mein eigener Kontakt, aufgrund meiner Arbeitsweise. Und ich freue mich täglich darüber.

  • #7

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Sonntag, 14 August 2016 13:59)

    Genau das meine ich, liebe Sarah =)
    Ich freue mich total für dich, dass die deine eigenen Kontakte weitergehölfen haben!