Jutebeutel statt Plastiktüten!

Modeblog Passau Niederbayern Fairy Tale Gone Realistic

Seit einiger Zeit bekommt man beim Einkaufen kaum noch gratis Plastiktüten in den Läden – dieser Trend ist euch wahrscheinlich auch schon aufgefallen. Sicher, in manchen Momenten des Schleppens unzähliger Kleinteile wünsche auch ich mir eine Plastiktüte, aber grundsätzlich finde ich das steigende Bewusstsein für Abfallreduktion super. Oft werden die Tüten nach einmaliger Verwendung weggeworfen und das ist einer der Gründe für riesige Plastik-Müllberge. Im Pazifik schwimmen sogar richtige Plastik-Inseln, die auch Tiere gefährden (mehr dazu könnt ihr auf welt.de lesen). Bei vielen Produkten, die aufwändig in Kunststoff verpackt sind, haben wir als Konsumenten sehr eingeschränkte Alternativen, aber was Plastiktüten angeht, können wir wirklich was bewegen!

Kein unnötiger Müll

Statt unnötigen Müll zu produzieren, sollten wir Plastiktüten nicht als Einwegartikel betrachten, sondern sie wiederverwenden. Ich verwende alte Einkaufstüten zum Beispiel für die Mülltrennung und auf Reisen wird die Kleidung nicht schmutzig, wenn man Schuhe separat in eine Plastiktüte steckt, bevor man sie zu den anderen Sachen in den Koffer packt. Es gibt sicher noch viele weitere Möglichkeiten, alte Plastiktüten wieder zu verwenden. Wichtig ist, dass wir eine Tüte mehrmals benutzen, bevor wir sie wegwerfen!

Die Alternative: Der Jutebeutel

Seit sogar Drogerie- und Supermärkte auf den keine-gratis-Plastiktüten-mehr-Zug aufgesprungen sind, habe ich meistens einen Jutebeutel in meiner Handtasche. Solche Stofftaschen brauchen nicht viel Platz und man spart ein bisschen Müll – und natürlich auch die 20 Cent für eine Plastiktüte. Jutebeutel sind außerdem in den letzten Jahren zu einem echten Kultobjekt geworden, mit coolen Prints sind sie nicht nur praktisch, sondern auch hip. Den Beutel*, den ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich zum Beispiel im Rahmen einer Kampagne von HashtagLove.de bekommen. #HashtagLove ist eine Plattform für Blogger/Influencer und Marken, die Kooperationen vermittelt. Eine ziemlich coole Idee, wie ich finde. Ich hoffe, in Zukunft auf diesem Weg an vielen interessanten Kooperationen teilzunehmen. Auch in den Läden gibt es unterschiedliche Jutebeutel mit hübschem Aufdruck zu kaufen - auf diese Weise ist ein Jutebeutel nicht nur praktisch, sondern auch ein modisches Statement!

*Der Jutebeutel wurde mir freundlicherweise von HashtagLove.de zur Verfügung gestellt.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Tina von Tinaspinkfriday (Mittwoch, 29 Juni 2016 21:18)

    Liebe Susi, ich finde die Entwicklung super. Wir müssen doch auch mal an die Umwelt denken und ich finde es tut keinem Weh wenn er einen Jutebeutel mitnimmt. Ich mach das schon sehr lange und es gibt wirklich pfiffige Taschen, das stimmt.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

  • #2

    Sarah von Fashion-Library (Donnerstag, 30 Juni 2016 08:05)

    Hey Susi!
    Toll, dass du mit deinem Artikel auf diese Lage aufmerksam machst. Finde ich sehr vorbildlich. Ich nutze Jutebeutel statt Plastiktüten schon seit Jahren und ich ärgere mich auch nicht mehr mit dem Müll rum.
    Danke für den Tipp mit #HashtagLove. Da werde ich mal reinschauen.
    Übrigens falls es dich oder deine Leser interessiert, könnt ihr gerne mal meinen Artikel zu dem Thema lesen:
    http://fashion-library.jimdo.com/2016/01/20/deutschland-wegwerfgesellschaft/

    Ganz liebe und herzliche Grüße!

  • #3

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Donnerstag, 30 Juni 2016 10:24)

    Danke für eure lieben Kommentare, Mädels! Die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger...
    Schau mal bei Hashtaglove.de vorbei, Sarah, ich denke, das ist was für dich!
    Deinen Artikel zur Wegwerfgesellschaft schaue ich mir gleich mal an =)

  • #4

    Melissa (Freitag, 01 Juli 2016 15:50)

    Ich finde es auch wichtig, unnötigen Müll zu vermeiden! Es ist wichtig, auf die Thematik aufmerksam zu machen!

  • #5

    Sabina @Oceanblue Style at Manderley (Dienstag, 05 Juli 2016 18:44)

    Hashtaglove kenne ich auch. Die haben immer gute Ideen und einfach spannende Kooperationen. Aussergewöhlich gute Platform. Ich finde solche Taschen sind die ideale Lösung, um Müll zu vermeiden. Allein, weil wir uns damit auch das lästige Heruntertragen sparen ;-) LG und schönen Abend noch! Sabina