Stehen Frauen auch auf lange Haare?

Stehen Frauen auch auf lange Haare?

Da der Artikel „Warum stehen Männer auf lange Haare?“ so gut ankam und um meine innere feministische Stimme, die auf Gleichberechtigung besteht, zufrieden zu stellen:

heute geht es um die Frage „Stehen Frauen auch auf lange Haare?“

 

Diesmal habe ich einige Mädels aus meinem Freundeskreis befragt, die sich in Haarlänge, Typ und Frisur kaum mehr unterscheiden könnten. Zum einen wollte ich wissen, warum sie ihr Haar so tragen, wie sie es tragen und welche Frisur sie bei Männern schön finden. Hier kommt das überaus interessante Ergebnis!

 

Fürs Protokoll: keine der langhaarigen Mädels hat diese wegen der Männer! Stattdessen sehen wir die Haare als „Ausdruck der Persönlichkeit.“ Viele begründen ihre Frisur-Entscheidung auch mit der Gesichtsform und finden – egal ob bei Mann oder Frau -, dass die Mähne zum Typ passen muss und gepflegt sein sollte. Außerdem wies mich eine gute Freundin darauf hin, dass es auch auf den Freundeskreis ankommt: „die Frisur kann natürlich auch davon abhängen, in welcher "Szene" man sich bewegt, wie etwa die typischen langen Haare in der Metal-Szene oder Dreads in eher alternativen Szenen.“ Eines der befragen Mädels sprach mir mit folgendem Satz aus der Seele:

„Haare können für mich in allen Längen und Formen schön sein.“

 

Wir Mädels probieren gerne Neues aus und die Haare sind dafür ideal, weil man seinen Look komplett verändern kann – und es ist nicht zwingend für die Ewigkeit, wie ein Tattoo zum Beispiel. Eine gute Freundin, ebenfalls Pferdebesitzerin sagt über ihre Mähne: „Ich sehe das Thema eher pragmatischer. Lange Haare sind unkomplizierter, man muss nicht dauernd zum Frisör zum Nachschneiden und sie sehen einfach toll aus. Wenn man älter wird, kann man die Haare sowieso nicht mehr so lang tragen, da sie dann meist dünner und weniger werden, d.h. man muss dann auf einen kürzeren Schnitt umsteigen. Solange genieße ich meine lange Mähne noch.“ Ich kann ihre Ansicht gut verstehen. Im Allgemeinen fällt auf, dass jüngere Frauen oft lange Haare tragen und Frauen ab 40 oft Kurzhaarfrisuren - vielleicht ist die Veränderung der Haarstruktur der Grund. Oder es handelt sich hier um ein gesellschaftliches Phänomen.

 

Was Männerfrisuren angeht, haben die Mädels ganz unterschiedliche Vorlieben - ganz anders als die Männer, die eher auf lange Haare bei Frauen stehen. Wieder gilt: Die Haartracht muss zum Gesicht passen! Ein Mädel bevorzugt freaky Frisuren, wie lange Locken zum Beispiel, die nächste definiert ihre Lieblingsfrisur bei Männern so: „am Kopf nicht zu kurze Haare, die aber auch nicht über den Nacken gehen.“ Wieder eine andere mag lange Haare grundsätzlich besonders gerne. Wir Frauen scheinen also einen etwas individuelleren Geschmack zu haben als die Männer.

 

Grundsätzlich gilt jedoch, ähnlich wie bei den Männern:

„Wenn man verliebt ist, gefällt einem alles!“

 

Welche Frisuren gefallen euch an Männern und Frauen am besten?

Worauf sollte man bei der Frisurwahl achten?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Christine (Freitag, 22 April 2016 12:19)

    Egal was für eine Frisur man trägt: man sollte sich damit wohl fühlen. Und im besten Fall sollte sie einem auch stehen.
    Ich persönlich habe momentan wesentlich längere Haare als ich sie bisher hatte und mag es sehr gern. Während sich meine Schwester die Haare ein wirklich großes Stück kürzer geschnitten hat. Was ebenfalls eine tolle Entscheidung war, weil ihr der neue Schnitt noch besser steht.
    Letztlich probiert sich jeder mal etwas aus, manchmal ist man danach begeistert, manchmal bereut man es. ;)

  • #2

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Freitag, 22 April 2016 13:53)

    Liebe Christine,
    wohl fühlen sollte man sich auf jeden Fall mit seiner Frisur, da hast du absolut Recht!
    Ausprobieren ist wahrscheinlich der beste Rat, und auch wenn mal ein Schnitt nicht so gut aussicht - Haare wachsen ja wieder ;)

  • #3

    fashiontipp (Freitag, 22 April 2016 13:58)

    Mir ist egal was für eine Frisur ich habe! Ich habe sehr dünnes Haar und das mag ich gar nicht. Deswegen verbringe ich viel Zeit im Bad mit dem Lockenstab, Haarspray etc.
    Marina von http://fashiontipp.com

  • #4

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Freitag, 22 April 2016 17:07)

    Liebe Marina,
    ich finde deine Haare immer sehr hübsch!
    Ich hätte gar nicht gedacht, dass sie besonders dünn sind...

  • #5

    Minnja (Samstag, 23 April 2016 21:36)

    Dein Haar sieht super aus. Und das wichtigste: Der der Haar-Look muss einem selber gefallen und zur Haarstruktur passen.

    Ich wünsche dir noch ein schönes Rest-Wochenende.
    Liebste Grüße
    Claudia <a href="http://www.minnja.de" rel="nofollow">von minnja.de</a>

  • #6

    Tina (Samstag, 23 April 2016 22:43)

    Hallo Susi, ich mag Beides. Kurz und lang, wenn es schön zum Haar und Gesicht passt. So manch langes Haar ist ist in den Längen so dünn, dass es kürzer schöner aussieht.
    Ich kann mich jetzt über meine Haare nicht beklagen, hab sie aber jetzt auch deutlich kürzen lassen, weil meine Locken dann einfach mehr Sprungkraft haben und alles pflegeleichter ist.
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

  • #7

    Thao (Montag, 25 April 2016 15:40)

    Interessanter Post :)
    Ich sehe es eig. wie die Mädels aus deinem Post. Alle Haarlängen sind schön, solange es zu einem passt :)
    Ich trage beides auch total gerne. Wenn ich sehr lange lange Haare hatte, langweilt es mich und ich lasse mir einen Longbob schneiden (zu kurz steht mir nicht, wegen meinem rundem Gesicht :D). Jetzt überlege ich sie wieder wachsen zu lassen :)
    Bei Männern mag ich auch beides. Wobei bei langen Haaren der Körper noch eine Rolle spielt. Ein zu dünner Mann mit langen Haaren ist für mich nicht männlich genug.
    Aber naja, eig. ist es wirklich egal, solange es einem persönlich selber gefällt :P

    <a href="http://www.lootieloosplasticworld.de">LootieLoo's plastic world</a>

  • #8

    Tina (Montag, 25 April 2016 19:29)

    Hey :) Das ist mal eine interessante Variante, die andere Seite zu betrachten! Ich finde auch, dass es eben auf den jeweiligen Typ Mensch ankommt, was zu einem passt. Dabei ist es im Endeffekt egal, ob lange oder kurze Haare oder eine Glatze.
    Und der Grundsatz am Ende über's Verliebtsein toppt natürlich alles!
    Liebe Grüße,
    Tina von freckledrebell.de

  • #9

    Sissy (Dienstag, 26 April 2016 11:30)

    Ich liebe meine langen, schwarzen Haare! Die trage ich schon locker 15 Jahre lang und habe damit meinen Stil gefunden. Bei Männern darf es ruhig etwas wuscheliger sein, aber es muss einfach passen ;)

  • #10

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Dienstag, 26 April 2016 17:08)

    Danke für eure lieben Kommentare, Mädels =)
    Sieht aus, als trifft meine Umfrage auch eure Meinung!
    Es freut mich total, wenn das Bild, das ich mir durch die Befragung gemacht habe, auch eurer Ansicht entspricht!

  • #11

    CHRISTINA KEY (Dienstag, 26 April 2016 20:21)

    Super schöner Beitrag! :)
    Ich mag deinen Schreibstil sehr!

    :)
    Ich finde ja auch, dass alle Haartypen sehr schön sein können! :)

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.CHRISTINAKEY.com

  • #12

    Babyblue (Sonntag, 08 Mai 2016 12:39)

    Frauen und ihre Haare.. immer wieder ein interessantes Thema. Ich bin übrigens Ü40 und hab trotzdem lange Haare ;-) Mir ist auch aufgefallen, dass lange Haare viel weniger Arbeit machen als kürzere. Als meine noch kürzer waren, was hab ich da immer stylen müssen... Der Nachteil an langen Haaren ist nur, dass man mit Farbe nicht so viel rumexperimentieren darf/sollte, denn irgendwann nehmen sie einem das übel. Daher überleg ich auch, ob ich wieder ein Stück Länge opfere. Ganz kurze Haare find ich auch nicht schlecht. Allerdings nicht bei mir. Ich brauch was zum wuseln. Aber wer ein schönes Gesicht hat und eine schöne Kopfform, dem stehen meist auch kurze Haare gut. Bei Männern hab ich es auch lieber etwas länger. Nicht zu lang, aber bisschen was zum wuscheln find ich gut.
    Liebe Grüße
    Bianca