Kastenjacke à la Chanel

Wer die Serie "Sex and the City" kennt, erinnert sich sicher an die Folge, in der die Hauptfigur Carrie ihren schwulen besten Freund heiraten will, um das Erbe von seiner wohlhabenden Großmutter abzustauben. Die Aktion endete mit diesem Satz (oder so ähnlich): "Und mir wurde klar, dass das einzige Erbe, auf das Stanford hoffen konnte, ihre Chanel-Kostüme waren."

 

Ich für meinen Teil könnte mir ein unangenehmeres Erbe vorstellen, als ein Duzend gut gepflegter originaler Jäckchen und Röcke von Chanel.

 

Kastenjacken à la Chanel bevölkern seit Jahren die Läden und so kommt es, dass auch ich eine im Schrank habe. Ich habe sie vor einigen Jahren genäht, aber sehr selten getragen. Vielleicht war ich für die Farbkombi einfach nicht mutig genug. Neulich habe ich sie sozusagen aus den Tiefen meines Kleiderschranks wieder ausgegraben und festgestellt, dass sie eigentlich sehr hübsch ist und ich sie doch mal anziehen könnte.

 

Damit der Look zu madamig wirkt, habe ich die Jacke mit Basics kombiniert und eher edgy inszeniert. Das einzige auffällige Teil - außer der Jacke natürlich - ist die Statement-Kette. Mit den Perlen passt sie super zum Chanel-Style. Ein schwarzes Rollkragen-Shirt, eine graue Jeans, eine schlichte Armbanduhr und Stiefeletten machen den Look komplett.

 

Jacke: Selbstgenäht (Schnitt: Burda Easy HW 2010)

Jeans: Mango

Shirt: Esmara

Kette: Zara

Uhr: Jaques Lemans

Stiefeletten: Högl

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Sarah von Fashion-Library (Freitag, 11 März 2016 09:58)

    Liebe, Liebe, Liebe = Chanel!

    Ich kenne diese "Satc"-Folge, von der du sprichst und ich würde wahrscheinlich eher, die Chanelkostüme nehmen, als Geld <3

    Wie ich sehe hast du die Jacke selbst genäht: erstmal einen riesen Respekt. Ist die mega gut gelungen. Zwar nicht meine persönliche Farbwahl, aber diese Jacke kannst du zu so vielen Outfits gut kombinieren, ob klassisch elegant oder lässsig.

    Weiter so! Schöner Post :-*

    LG Sarah

  • #2

    Julia (Freitag, 11 März 2016 12:19)

    Ich finde die Jacke und dein gesamtes Outfit richtig schön!
    Und ich könnte mir auch ein schlechteres Erbe vorstellen :)
    Liebe Grüße
    http://champagne-attitude.com

  • #3

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Freitag, 11 März 2016 13:22)

    Danke, ihr zwei!
    Ja, wer würde so ein Erbe schon ausschlagen ;)

  • #4

    Andi (Freitag, 11 März 2016 16:41)

    Wer macht eigentlich immer die super Fotos? :)

  • #5

    CHRISTINA KEY (Samstag, 12 März 2016 10:59)

    Wow! Ich möchte auch so ein hübsches Teil selbst nähen können! *_*
    Das spornt mich gerade total an, da ich ab September auf eine Modeschule gehen möchte! :) Sehr cool!
    Mir gefällt der Schnitt und das Muster sehr gut!

    Wie du merkst, ich bin wirklich begeistert!

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.CHRISTINAKEY.com

  • #6

    FAIRY TALE GONE REALISTIC (Sonntag, 13 März 2016)

    Das ist lieb von dir, Christina =)
    Ich kann Selbernähen nur empfehlen!
    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg auf der Modeschule!

  • #7

    Vanessa (Montag, 14 März 2016 13:51)

    Creative! <3

    http://notforordinary.blogspot.com/

  • #8

    Filiz (Sonntag, 20 März 2016 20:30)

    Wow, die Jacke ist toll geworden. Ich habe die "alten" Burda-Hefte auch noch da, vllt. sollte ich mich da auch noch mal stöbern. Wenn die fehlende Zeit mir nicht immer dazwischen grätschen würde... :(

    Hab ein schönes Restwochenende...
    Liebe Grüße,
    Filiz

  • #9

    Sandra Corinna (Donnerstag, 02 Juni 2016 21:37)

    Liebe Susi,

    Kompliment! Die Jacke sieht toll aus - a la CHANEL!
    Sie würde auch hervorragend in Kombination mit einem "kleinen Schwarzen" und roten Lack-Pumps aussehen!

    Weiter so!

    Alles Liebe
    Sandra Corinna